Informationsaustausch für die Eltern

 

Im Kobelwald ist der Treffpunkt beim Pfarreiheim am Donnerstag, 06. Juni, um 19:00 Uhr

 

 

In der Lienz ist der Treffpunkt beim Schweinestall am Mittwoch, 05. Juni, um 19:00 Uhr

 


Versicherung

Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Eltern.


Sturmfrei

Bei Sturm oder extremen Wetterbedingungen sagen wir den Waldtag aus Sicherheitsgründen ab oder finden einen Plan B im Innenbereich.


Ferien

Wir richten uns nach dem Schulferienplan.


Kleider

Voraussetzung für Spass in der Natur ist die richtige Ausrüstung der Kinder.

 

Sommer:            

Bequeme lange Hosen und langes Oberteil Sowie Sonnenhut Und Sonnenschutzcrème gehören im Wald zur Grundausrüstung. Bei schönem Wetter gute Wanderschuhe. Bei Regen oder Nässe Gummistiefel sowie Regenhose und Regenjacke.

 

 

Winter:       

Für die kalten und feuchten Jahreszeiten eignet sich der „Zwiebel-­‐Look“ am besten. Je nach Temperaturen kann dann eine Schicht an-­‐oder ausgezogen werden.

Ersatzhandschuhe im Rucksäckli mitgeben. Wenn möglich die Handschuhe bitte anschreiben.

 

Für eisig kalte Tage:

 Thermo-Unterwäsche, Faserpelzhose und Faserpelzjacke, zweiteiliger Skianzug.

 

 


Rucksack

Der Rucksack sollte kindgerecht sein, d.h. mit einem kleinen Füllvolumen und gepolsterten Trägern, wenn möglich mit Brustgurt für einen besseren Halt beim Tragen. 

 


Zecken

Wir empfehlen die Schuhe und den Saum der Hose mit Zeckenspray zu besprühen und den Körper des Kindes nach jedem Waldaufenthalt von Frühling bis Herbst auf Zecken zu kontrollieren. Je schneller eine Zecke entfernt wird, desto geringer ist das Risiko einer Krankheitsübertragung. Zecken kann man leicht entfernen indem man sie ganz nahe an der Haut mit einer Pinzette fasst und gerade und schnell herauszieht. Datum des Zeckenbisses notieren und ca. 14 Tage auf Rötungen kontrollieren.

 


Sicherheit

Im Wald haben wir immer eine Apotheke und ein Notfallhandy dabei.